Schnell mal etwas präsentieren…

Yeah! Ein Video! Ich habe mich mal hingesetzt und ein kleines Video erstellt. Ich zeige Dir, wie ich Visualisierungen im Unterricht in Kombination mit dem Computer nutze und warum dieses Vorgehen für mich die beste Variante der Visualisierung ist.

Wenn Dir das Video gefallen hat, dann teile es noch mit Deinen Kolleginnen und Kollegen oder gib dem Teil auf youtube.com einen Daumen nach oben.

Die Präsentationssoftware, die im Video genutzt wird, ist Impress von Libreoffice.

Links

Im Video spreche ich vom Flachbettscanner. Das stimmt gar nicht, ich habe doch einen Einzugsscanner:

CamScanner -Phone PDF Creator

Der Evaluationsbogen für Klassenarbeiten

In einem meiner letzten Beiträge habe ich, quasi nebenbei, meinen Evaluationsbogen für Klassenarbeiten erwähnt. Nicht nur die Downloadzahlen dieses PDFs zeigen, dass daran ein reges Interesse besteht, sondern auch einige Tweets und Hinweise im realen Leben. Also
möchte ich dir hier darstellen, die ich diesen Evaluationsbogen einsetze und welchen Nutzen ich darin sehe.

„Der Evaluationsbogen für Klassenarbeiten“ weiterlesen

Fortbildung on the road

In meinem momentanen Betätigungsfeld, bin ich ja doch recht viel im Auto unterwegs. Damit die Fahrten nicht zu langweilig werden, habe ich gerne Hintergrundbeschallung. Da ich Radio in der Regel nicht ertrage1 , habe ich es mir angewöhnt, den unterschiedlichsten Podcasts zu lauschen. Diese haben sich für mich als eine Art Fortbildungszeit etabliert.

Ich hatte eigentlich vor, alle meine Lieblinge hier vorzustellen. Habe mich dann dagegen entschieden und mache lieber irgendwann eine Fortsetzung von „Fortbildung on the road“.

„Fortbildung on the road“ weiterlesen

  1. Zuviel dummes Gelaber, zu viel Werbung und zu viel unsinnige Informationen… []

Stress in meinem Beruf…

Auch ich möchte bei der Blogparade von Herrn Mess mitmachen. Er stellt die Fragen:

  • Welche Situationen im Schulalltag empfindest du persönlich als belastend?
  • Welche Strategien hast du dir zurecht gelegt, um mit derartigen Situationen zurecht zu kommen?

Herr Mess lädt alle, die Ihren Senf dazu beitragen wollen, ein, mitzumachen. Dann will ich mal, wenn ich meinen Senf zu geben darf, dann lasse ich mich nicht zweimal bitten.

Grundsätzlich habe ich mir folgende Sprüche als Leitsätze gemacht, wenn es um Stress geht:

„Stress in meinem Beruf…“ weiterlesen

Keine Bewertung von Hausaufgaben…

Im April dieses Jahres habe ich einen Artikel gelesen, der meine grauen Zellen auf Trab brachte. Die Quintessenz war: Hausaufgaben dürfen von Lehrpersonen nicht bewertet werden. Nichteinmal, wenn man es ankündigt! Begründung dafür sei: Man wisse nicht, wer diese Hausaufgaben angefertigt habe, die Schülerinnen und Schüler, die Erziehungsberechtigten oder sonst wer. Also stimmt der Spruch doch:

Für die Schule lernst Du, nicht für’s Leben!

„Keine Bewertung von Hausaufgaben…“ weiterlesen